Für den Flugverkehr gibt es derzeit keine Alternativen zu kohlenwasserstoffhaltigen Kraftstoffen. Allerdings gilt strombasiertes Kerosin neben Kerosin aus Biomasse als vielversprechendster Weg zur Dekarbonisierung dieses Sektors.

In KEROSyN100 soll ein Prozesslayout entwickelt werden, mit dem die erste Power-to-Jet-Fuel-Anlage in einer kommerziell ausgerichteten Demonstrationsumgebung realisiert werden kann. Wichtig dabei:  Eine hohe Systemdienlichkeit und hundertprozentige Verwertung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen (EE). Ziel ist, grünes Kerosin zu produzieren und die Abregelung von Erneuerbare-Energie-Anlagen zu reduzieren.

Strombasiertes Kerosin marktreif machen

Die Markteinführung des strombasierten Kerosins soll auf den Weg gebracht werden durch die multikriterielle Bewertung relevanter Prozessketten, die technologische Weiterentwicklung der Schlüsseltechnologie Methanol-to-Jet-Fuel und die Erarbeitung von Vorschlägen für geeignete regulatorische Rahmenbedingungen.

Zunächst geht es im Forschungsvorhaben um die Grundlagen für den Aufbau einer Power-to-Fuel-Anlage in einem kommerziell ausgerichteten Demonstrationsumfeld. Die Anlage selbst wäre in einer zweiten Phase zu errichten.

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Energieforschungsprogramms der Bundesregierung gefördert.

Weitere Projekte aus der Forschungsinitiative „Energiewende im Verkehr“

Biogasanlage vor Sonnenuntergang
© BMWi/Holger Vonderlind

Projekt FlexDME
Dimethylether: Sauberer Kraftstoff für Schwerlastverkehr

Als strombasierter, sauber verbrennender Kraftstoff gilt Dimethylether als Zukunftsoption für Schwerlastverkehr und Blockheizkraftwerke.

mehr
Hafen bei Nacht mit Schiffen und Gebäuden
© greenbutterfly - stock.adobe.com

Projekt SHARC
Hafenquartiere nachhaltig weiterentwickeln

Hafenquartiere können mithilfe von Strom aus erneuerbaren Energiequellen und entsprechenden logistischen Betriebsprozessen nachhaltig werden.

mehr
Benzinsyntheseanlage TU Bergakademie Freiberg
© Technische Universität Bergakademie Freiberg

Projekt C³-Mobility
Fahrzeug-Emissionen senken durch grünes Methanol

Synthetische Kraftstoffe auf Basis von regenerativ erzeugtem Methanol können als direkt einsetzbare, sogenannte Drop-in-Fuels Emissionen senken.

mehr

KeroSyn100 – Entwicklung und Demonstration einer dynamischen, effizienten und skalierbaren Prozesskette für strombasiertes Kerosin - Phase 1

För­der­kenn­zei­chen: 03EIV051A-G

Projektlaufzeit
01.07.2017 30.06.2022 Heute ab­ge­schlos­sen

The­men

Strombasierte Erzeugung von Kraftstoffen

Mobilität & Verkehr

Sektorkopplung

För­der­sum­me: gut 4,6 Millionen Euro

Grafische Darstellung der Erde mit Lichtern, Globus
©imaginima/iStock

Energieforschung.de

Hier finden Sie aktuelle Infos zur Energieforschungspolitik und zur Projektförderung des BMWi im 7. Energieforschungsprogramm.

mehr
Newsletter

Nichts mehr verpassen:

BMWi/Holger Vonderlind
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK