01.04.2021

Austausch über berufliche Zukunftsperspektiven: Am 25. März hat der Online-PerspektivTag "Karriere im Energiesektor" stattgefunden. Er bot ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Jugend forscht die Gelegenheit, Einblicke in Arbeitsfelder in der Energiebranche zu erhalten. Die Veranstaltung wurde von den Forschungsnetzwerken Energie und der Stiftung Jugend forscht organisiert.

Expertinnen und Experten von Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus dem Energiesektor informierten die nun Studierenden, Doktoranden und Absolventen über Berufs- und Karrierechancen. Die Nachwuchs-Forscherinnen und –Forscher hörten Vorträge der Fachleute, kamen darüber mit ihnen ins Gespräch und nutzten die Gelegenheit, um zu netzwerken.

Die Veranstaltung wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. BMWi- Staatssekretär Andreas Feicht betonte, wie wichtig es sei, kluge Köpfe zu haben, die die Energiewende voranbringen und erklärte in seinem Grußwort: „Mit dem PerspektivTag Jugend forscht möchten wir insbesondere die Nachwuchsforscherinnen und -forscher dazu ermutigen, eine Karriere im Energiesektor zu verfolgen und mit ihren Ideen den Technologiestandort Deutschland zu stärken.“ (kkl)

mehr auf Forschungsnetzwerke-Energie.de
Newsletter

Nichts mehr verpassen:

BMWi/Holger Vonderlind
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK