03.03.2021

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den neuen Förderaufruf DigENet I veröffentlicht. Gefördert werden Projekte, in denen Smart-Meter-Gateways (SMGW) weiterentwickelt werden. Hersteller sollen so unterstützt werden, die Digitalisierung der Energiewende zügig voranzutreiben.

Interessierte können Projektskizzen bis zum 15. April 2021 einreichen. Sie sollen die Projektideen umfassend beschreiben und die Notwendigkeit einer öffentlichen Förderung schlüssig begründen.

Gefördert werden Vorhaben, etwa zu folgenden Themen: Vernetzung von Erzeugung, Speicherung und Verbrauch unter Berücksichtigung der SMGW-Kommunikationsplattform, innovative Konzepte zur Flexibilisierung von Erzeugung und Verbrauch, widerstandsfähige Informations- und Kommunikationstechnologie, Erleichterung der aktiven Partizipation am Energiesystem, Erprobung energiewirtschaftlicher Anwendungsfälle, Weiterentwicklung von Datenprodukten und Mehrwertdiensten.

Bewerben können sich industriegeführte Verbundvorhaben oder Einzelvorhaben von Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Notwendig ist dabei, dass mindestens ein SMGW-Hersteller beteiligt ist. (kkl)

mehr auf Energieforschung.de
Newsletter

Nichts mehr verpassen:

BMWi/Holger Vonderlind
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK