07.06.2021

Auftakt für das Projekt H2-Kompass: Fachleute entwickeln dabei ein daten- und faktenbasiertes Werkzeug, um Innovationen rund um Wasserstoff voranzutreiben. Der H2-Kompass bildet einen Grundstein für eine Wasserstoff-Roadmap aus forschungspolitischer Sicht, welche im Rahmen der Nationalen Wasserstoffstrategie gefordert wird. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördern das Projekt mit 4,2 Millionen Euro.

Der H2-Kompass soll Innovationsfortschritte bei Wasserstofftechnologien transparent darstellen. Dazu strukturieren und bündeln die Forschenden alle relevanten Studien und internationale Roadmaps zum Thema Wasserstoff und suchen den Dialog mit Expertinnen und Experten, zum Beispiel mit den Mitgliedern des  Forschungsnetzwerk Wasserstoff. Gleichzeitig identifizieren die Projektpartner Bereiche, in denen noch Handlungsbedarf besteht, um eine Wasserstoffwirtschaft erfolgreich zu etablieren.

Leitanbieter für grüne Wasserstofftechnologien

Nationale Wasserstoffstrategie

Das Bundeskabinett hat im Juni 2020 die Nationale Wasserstoffstrategie beschlossen. Das PDF zum Download erhalten Sie hier.

Download

„Unser Ziel ist es, die Führungsrolle Deutschlands im Bereich Wasserstoff nachhaltig zu sichern und auszubauen“, sagt Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. „Wir brauchen Innovationen und wir müssen dafür sorgen, dass Innovationen es vom Labor in die Anwendung schaffen. Hierzu kann das Projekt H2-Kompass einen wichtigen Beitrag liefern.“

Der H2-Kompass berücksichtigt dabei verschiedene Aspekte: ökonomische Fragestellungen, technologische Entwicklungen, die verschiedenen Aspekte des Klimaschutzes sowie die soziale Dimension der Nachhaltigkeit, etwa in Bezug auf Akzeptanz bei gleichzeitiger Einordnung des rechtlichen und regulatorischen Rahmens.

H2-Kompass hat eine Laufzeit von zwei Jahren. Durchgeführt wird das Projekt von Acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und Dechema – Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie. Sie werden mit dem Nationalen Wasserstoffrat zusammenarbeiten, den die Bundesregierung als Beratungsgremium zur  Nationalen Wasserstoffstrategie eingesetzt hat. (em)

H2-KOMPASS - Werkzeug zur Erstellung einer Roadmap für eine deutsche Wasserstoffwirtschaft

För­der­kenn­zei­chen: 03EWT002A-B

Projektlaufzeit
01.06.2021 31.05.2023 Heute ab­ge­schlos­sen

The­men

Systemanalytische Arbeiten zur Sektorkopplung

För­der­sum­me: 4,2 Millionen Euro

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK