29.04.2021

Die Energieforschung trägt entscheidend dazu bei, dass die Energiewende gelingt. Eine Extra-Ausgabe des Newsletters „Energiewende direkt“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) beschäftigt sich mit aktuellen Forschungsprojekten, die zu einer klimafreundlichen, bezahlbaren und sicheren Energieversorgung beitragen. Die Themen der aktuellen Newsletter-Sonderedition sind so vielfältig wie die Inhalte, mit denen sich Forschung, Industrie und Gesellschaft im Zuge der Energiewende beschäftigen.

Es geht zum Beispiel um das Forschungsprojekt flexQgrid in der sonnenverwöhnten Gemeinde Freiamt in Baden-Württemberg: Dort testen Fachleute eine intelligente Verteilnetzinfrastruktur, die mithilfe von moderner Kommunikationstechnik zum Beispiel Stromerzeugung und -verbrauch optimal aufeinander abstimmt.

In einem Interview geht es um die Frage, warum das Thema Wasserstoff in aller Munde ist. Gleich mehrere Beiträge drehen sich um die Reallabore der Energiewende  ein neues Förderinstrument des BMWi, um innovative Technologien aus dem Labor in die Anwendung zu führen.

Ausführliches zu diesen und weiteren spannenden Projekten der angewandten Energieforschung im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms können Sie in der aktuellen Sonderedition des Newsletters Energiewende direkt nachlesen. Das BMWi informiert mithilfe des Newsletters über Entwicklungen, Hintergründe und Fakten zur Energiewende. Die Ausgaben erscheinen monatlich. (em)

Zur Sonderedition des Newsletters Energiewende direkt
Grafische Darstellung der Erde mit Lichtern, Globus
©imaginima/iStock

Energieforschung.de

Hier finden Sie aktuelle Infos zur Energieforschungspolitik und zur Projektförderung des BMWi im 7. Energieforschungsprogramm.

mehr
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK