22.10.2020

Das Netzwerk ISGAN (International Smart Grid Action Network) vergibt im Frühjahr 2021 einen Exzellenz-Preis. Herausgehoben werden sollen mit dem sogenannten "Award of Excellence" hervorragende Stromnetz-Forschungsprojekte aus der ganzen Welt. Das Ziel: Die Bedeutung intelligenter, flexibler Stromnetze unterstreichen.

Projekte können noch bis zum 20. November 2020 nominiert werden. Die offiziellen Regeln zu dem Wettbewerb und alle Informationen darüber, wie eine Nominierung erfolgen kann, sind auf der ISGAN-Website zu finden.

Eine Jury aus internationalen Expertinnen und Experten wird ein oder mehrere Gewinnerprojekte ermitteln. Drei Kriterien sind dabei besonders wichtig: Wirkpotenzial, ökonomische Erkenntnisse und Übertragbarkeit. Außerdem berücksichtigt werden das Innovationsniveau sowie weitere Nutzen. Die Gewinner werden Anfang 2021 benachrichtigt und im Rahmen der Twelfth Clean Energy Ministerial (CEM12) ausgezeichnet. (kkl)

Mehr zu ISGAN bei Energiesystem-Forschung

ISGAN

Mehr Informationen zum Aufbau, den Strukturen und zur Arbeit der Technologieinitiative finden Sie auf der ISGAN-Website. Hier besteht auch die Möglichkeit, Publikationen herunterzuladen.

mehr
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK