15.12.2020

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat einen neuen Förderaufruf veröffentlicht. Interessierte Akteure können sich mit innovativen Projektideen zur künftigen Erzeugung, zum Transport, zur Nutzung und Weiterverwendung von Wasserstoff um eine Förderung bewerben.

Der Förderaufruf stellt einen Beitrag des BMWi zur Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie im Rahmen der angewandten Energieforschung dar. Projektskizzen können bis zum 30. April 2021 eingereicht werden. Sie sollen die Projektideen umfassend beschreiben und die Notwendigkeit einer öffentlichen Förderung schlüssig begründen.

Bewerben können sich Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Start-ups werden zur aktiven Teilnahme ermutigt. Ebenso können Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Gebietskörperschaften bzw. Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung, Vereine, Verbände und Stiftungen Skizzen einreichen. (kkl)

mehr Informationen auf Energieforschung.de

Video

Thorsten Herdan (BMWi) zum Förderaufruf Wasserstoff: "Mit dem neuen Call wollen wir die angewandte Forschung nach vorne treiben. Wir rechnen mit einer sehr großen Beteiligung."

mehr
Newsletter

Nichts mehr verpassen:

BMWi/Holger Vonderlind
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK