14.12.2020

Die Chancen der Digitalisierung für die Energiewende nutzen: Damit das gelingt, hat die European Joint Programming Platform ERA-Net Smart Energy Systems (JPP ERA-Net SES) in Zusammenarbeit mit der Initiative Mission Innovation (MI) nun den gemeinsamen Förderaufruf “Digital Transformation for Green Energy Transition” (MICall20) im Rahmen des ERA-Net EnerDigit  gestartet.

Was wird gefördert?

Im Rahmen des Aufrufs werden Forschungsprojekte von internationalen Konsortien (Partner der JPP und MI) gefördert, die neue Konzepte und Lösungen von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) für eine nachhaltige Energiegesellschaft entwickeln und anwenden. Die beteiligten Länder sowie die Europäische Kommission stellen dabei ein Förderungsbudget von etwa 27 Millionen Euro zur Verfügung.

Was sind die Ziele des Förderaufrufs?

Der Aufruf soll mit der Schaffung und Umsetzung digitaler Lösungen in sektor- und länderübergreifenden Energiesystemen

  • die Nutzung erneuerbarer Energien in allen Sektoren des Energiesystems unter Gewährleistung der Versorgungssicherheit beschleunigen und erhöhen,
  • neue transnationale Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten in neuartige und kosteneffiziente Energietechnologien mit neuen Beschäftigungsmöglichkeiten realisieren,
  • die Gewährleistung der sozialen Nachhaltigkeit und der Kohärenz mit der Digitalisierung in anderen Sektoren für die Energiewende garantieren.

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind transnationale Forschungsverbünde, bestehend aus mindestens zwei Projektpartnern voneinander unabhängiger Organisationen und unterschiedlicher am MICall20 beteiligter Partnerländer. Es sollen möglichst alle relevanten Stakeholder in den Entwicklungsprozess eingebunden werden, um die Akzeptanz und die Verwertung der entwickelten Lösung zu maximieren. Die Projekte sollen ein Technology Readiness Level (TRL) von 5-8 aufweisen. 

Alle Informationen zum MICall20 hinsichtlich des zeitlichen Ablaufs, seines Inhalts und den Rahmenbedingungen einer Teilnahme finden Sie auf der Website der JPP ERA-Net SES.

JPP ERA-Net SES

Informationen zu den Mitgliedern und dem Aufbau der Organisation,  den Zielen und Forschungsthemen finden Sie auf der Website.

mehr

International Smart Grid Action Network

Im Rahmen dieser Technologieinitiative  der internationalen Energieagentur arbeiten Fachleute weltweit zusammen.

mehr

Ansprechpartner

Dr. Ralf Eickhoff
Projektträger Jülich

02461 61-9419

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK