Forschung im Porträt

Hier finden Sie auführliche Hintergrundinformationen, Projektergebnisse und interessante Fakten zu abgeschlossenen Forschungsprojekten.


Schiffsmotor
©donvictori0 - stock.adobe.com

Projekt ISystem4EFuel
Flexibles Motorkonzept für E-Fuels

Wie regenerativ gewonnene Kraftstoffe effektiv auf Schiffen und in stationären Anlagen eingesetzt werden können.

mehr
LKW Nordafrika
©Nightman1965 - stock.adobe.com

Projekt MENA-Fuels
Ressourcen für synthetische Kraftstoffe importieren

Welche Rolle könnte die MENA-Region für die Versorgung Deutschlands und der EU mit synthetischen Kraftstoffen spielen?

mehr
Hafen
©greenbutterfly - stock.adobe.com

Projekt SHARC
Hafenquartiere nachhaltig weiterentwickeln

Hafenquartiere nachhaltig weiterentwickeln mit erneuerbaren Energien und logistischen Betriebsprozessen.

mehr
Forschungsministerin Anja Karliczek und Energie-Staatssekretär Andreas Feicht beim Besuch des  Projekts ORBIT
© Hermann Pentermann/ Westenergie

Projekt ORBIT
Mikroorganismen helfen bei der Erdgas-Herstellung

Im Projekt ORBIT wandelten Fachleute überschüssigen Öko-Strom in Methan um und nutzten das Erdgasnetz als Speicher.

mehr
Methanol
©Natt - stock.adobe.com

Projekt MEEMO
Strombasiertes Methanol für Plug-​in-Hybridfahrzeuge

CO2 im Verkehrssektor reduzieren: Strombasiertes Methanol als Alternative zu Ottokraftstoffen.

mehr
LKWs
©Animaflora PicsStock - stock.adobe.com

Projekt SynLink
Strombasierte Kraftstoffe wirtschaftlich machen

Die wirtschaftliche Markteinführung von strombasierten Kraftstoffen ist das Ziel des Vorhabens SynLink.

mehr
Projektmitarbeiter sitzt am Rechner und bearbeitet einen Plan zum Netzbetrieb von Stromnetzen.
© OFFIS/ Institut für Informatik, Bonnie Bartusch

Projekt NetzDatenStrom
Zunahme großer Datenmengen bewältigen

Das Energiesystem wird digital. So entstehen immer größere Datenmengen. Wie Big Data bei der Betriebsführung von Stromnetzen mithilfe von Spezial-Software berücksichtigt werden kann und welche Vorteile das bringt, haben Oldenburger Forscher im Rahmen des Projekts NetzDatenStrom untersucht.

mehr
Photovoltaikanlage auf dem Dach: ein Solarmodul wird mit einem speziellen Gerät von Staub befreit.
© Marina Lohrbach - stock.adobe.com

Projekt PerduS
Kampf gegen Staub aus der Sahara

Strom mit der Kraft der Sonne produzieren: Das geht nur, wenn Photovoltaik-​Anlagen funktionieren. Lagert sich darauf Schmutz ab, tun sie das nicht mehr. Ein Forscherteam hat in dem Projekt PerduS untersucht, wie Saharastaub die Leistung der Anlagen beeinflusst und besser vorhergesagt werden kann.

mehr
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK